Warum Diätpillen schlucken, wenn Sie “AYDS” genießen können? (Commercial 1982)

14 May

Es gibt sie, die erfolgreichen Werbespots. Gar keine Frage. Und dann gibt es auch noch die sehr erfolgreichen Werbespots. Nicht sehr oft, aber es gibt sie. Ja, dochdoch, hin und wieder gibt es sie – trotz aller Unfähigen auf Seiten der Agentur und der Kunden. Aber dann gibt es da auch noch die Gruppe von Werbespots, die von Anfang an einfach keine Chance hat. Zu dieser Gruppe gehört zum Beispiel der, der im Jahre 1982 das amerikanische Diätmittel AYDS im Fernsehen bewarb. Was lief da nur schief? War am Ende das in der Tabelle falsch gesetzte Apostroph für den Mißerfolg des Spots verantwortlich?

Zusatz in eigener Sache: Bin die nächsten Tage unterwegs und halte es eher für unwahrscheinlich, daß ich die Zeit finde, täglich zu posten. Ich bitte Euch höflichst um Verständnis.

Advertisements

2 Responses to “Warum Diätpillen schlucken, wenn Sie “AYDS” genießen können? (Commercial 1982)”

  1. sv May 18, 2007 at 8:57 am #

    Tja, was ist da bloß schief gegangen 😆

    off topic: hab sehr erfreut festgestellt, daß ich deine Feeds wieder lesen kann 😀

  2. hamlethamster May 18, 2007 at 3:24 pm #

    Das ist doch sehr schön, das mit den schiefen Freeds.

Comments are closed.