DOCUMENTA12 – Buergels zärtliche Quälereien!

13 Jun

major_longtongue

DOCUMENTA-Fiffikus Roger M. Buergel machte lange Zeit ein riesen Geheimnis um den Zustand und die Zusammensetzung der ellenlangen Künstlerliste. Hierzu stellte er vor wenigen Stunden erhellend fest: „Indem man den Kunstmarkt wie einen Husky behandelt, und die unter Verschluß zu haltende Künstlerliste wie seine Zunge, und ihm diese (Künstlerlisten-)Zunge zwar nicht herausreißt, sie ihm aber immerhin beherzt verlängert und für den weiteren Gebrauch vorübergehend stillegt, kann man den Husky ein bißchen quälen. Ich quäle natürlich zärtlich, denn ich will ja für alle – insbesondere den Husky – nur das Beste.” Mehr über Roger M. Buergels heimliche Sado-Maso-Phantasien gibt es hier nachzulesen. Quatsch, hier natürlich! Und: hier!

Advertisements

One Response to “DOCUMENTA12 – Buergels zärtliche Quälereien!”

  1. mapsflaps June 13, 2007 at 7:01 pm #

    Hände gut, alles gut!

Comments are closed.