Sterbender Marathonmann blieb unter 11 Stunden!

21 Jun

In Südafrika schleppten, schleiften und zerrten zwei Teilnehmer des 89 Kilometer langen Comrades Marathons unter kollegialer Aufopferung ihrer selbst einen bereits hinreichend kollabierten Marathonläuferkollegen die letzten 1000 Meter gemeinsam über die Ziellinie, damit dieser, so die Begründung der beiden Helfer, unter 11 Stunden bliebe. Der auf diesem Wege unter 11 Stunden Gebliebene überquerte jedoch kurz danach eine weitere wichtige Ziellinie, da er an Ort und Stelle verstarb. Ganz am Anfang sieht das dann immer soo aus.

via Das Keppler’sche Blog

Advertisements