Das Ergebnis großartigen Teamworks: meerschweinchenreport.de meets sueddeutsche.de!

23 Aug

sueddeutsche_de

Originallink zum süddeutschen Originalscreen!

Tja, was soll ich da sagen? Ich bin überwältigt von soviel Anmut, Grazie und typographischer Zuvorkommenheit: Durch seine geschickte Namensgebung hat meerschweinchenreport.de den meisten Platz im Bereich der Namensnennungen für sich reklamieren können. Nicht zuletzt dank geschickter Namensgebung. Das hätten sich die Herren von “Jung von Matt/Neckar” mit ihrem Bewegungsmelder früher überlegen müssen. Aber mal ehrlich: Wer ist den wirklich für diesen Erfolg verantwortlich? Etwa Euer Hamster, der derzeit eine kleine Impfinfektion im Bette verbringend auskuriert – und nur deshalb so schnell zur Stelle war? Ein gesunder Waldspaziergang, pfeifend, mit einem Singvogelbestimmbuch unter dem Arm, das wäre doch wesentlich gesünder gewesen. Ergo: Virale Kommunikationserfolge sind alles andere als ein leuchtendes Beispiel für unsere heranwachsende Jugend. Und jetzt soll auch noch die allgemeine Wehrpflicht wegfallen… (Hamster! Genug geschwafelt! Komm’ zum Punkt!) Well, your wish is always my command…

Kommen wir also nun zur Preislinkvergabe, meine sehr verehrten Damen und Herren, meine lieben Leserinnen und Leser, meine lieben an diesem Ereignis Beteiligtinnen und Beteiligte, denn – und das dürfte zweifelsfrei feststehen, ohne daß wir hierfür eine inkompetente Preislinkvergabejury benötigten – ohne Ihre, ohne Eure tatkräftige Unterstützung wäre aus diesem nennenswerten Erfolg kein solch’ nennenswerter Erfolg geworden.

An erster und vorderster Stelle steht pantoffelpunk, gefolgt von 63,5 mg, gefolgt von inthechaos.de, gefolgt von Peter Pan’s Blick in die Welt, gefolgt von Blog Archive mit dem beziehungsreichen Link “blog.tradeboard.info/…” und gegen deren Betreiber wegen des Verdachts von Contentklau bereits mehrere Strafanzeigen gestellt wurden – siehe diesen Link -, gefolgt von Digga’s Digest, gefolgt von Mein Mac und ich und viel mehr, gefolgt von blog.kazam.de, gefolgt von Insubordinantes Denken. Nicht zu vergessen: die vielen, vielen, vielen Emailaccountbesitzerinnen und Emailaccountbesitzer ohne eigenes Blog, die in nächtlicher Klein- und Feinarbeit uns ihr Bestes und Letztes gaben, um sich in der immer größer werdenden Digitalkommune Eins ganz wie zu Hause zu fühlen, sich ihr anzuschließen – und mitzumachen wo es mitzumachen gilt. Ich bin überwältigt von soviel Anmut, Grazie und linkverteilender Zuvorkommenheit. Vielen herzlichen Dank!

Ich denke, wir alle dürfen stolz auf unsere Leistungen sein, Bescheidenheit ist hier sicherlich der falsche Ratgeber. Also: Laßt uns kräftig unsere Schulterpolster durchklopfen – am besten bis zur Unkenntlichkeit. Und grämt Euch nicht, daß die Liste auf sueddeutsche.de nicht vollständig ist, denn diese geheimnisvollen “Regeln 1-4 lassen sich auch nirgends auffinden. Kommunikation via Webplattform ist für viele ein immer noch vergleichsweise neues Gebiet…

Viele Grüße
Euer Hamster

P.S.: Ist Euch aufgefallen, wie ungemein professionell die Synchronisation umgesetzt wurde? Steckt etwa Mercedes-Benz selbst dahinter? Eine Auftragsarbeit? Allerdings stehen die hochwertigen Dialoge meiner These wiederum entgegen. Und: Seit wann wirft der professionelle Journalismus mit den Klarnamen von Blogs nur so um sich? Seit wann promotet er freiwillig die unliebsame “Konkurrenz”? Habe ich da einen Trend verpennt?

6 Responses to “Das Ergebnis großartigen Teamworks: meerschweinchenreport.de meets sueddeutsche.de!”

  1. macfriesenjung August 23, 2007 at 1:58 pm #

    Glückwunsch finde ich gut das ich helfen konnte

  2. sv August 23, 2007 at 1:59 pm #

    Ja, das ist mir tatsächlich auch aufgefallen, wie annähernd perfekt die Synchronisation ist.

    aber apropos “geschickte Namensgebung”: wer eine Zahl voranstellt, landet bei alphabetisch sortierten Blogrollen immer ganz oben. Ist mir irgendwann mal, aber – zu meiner Entschuldigung – erst später aufgefallen 🙂

  3. Hamlet Hamster August 23, 2007 at 2:52 pm #

    Denke, daß das Filmchen von Jung von Matt selbst realisiert und im Netz plaziert wurde, um seinen Klienten Mercedes-Benz von der Wirksamkeit viraler Kommunikation zu überzeugen. Wenn die Zugriffszahlen jedoch weiterhin so stagnieren wie momentan (84.908, was nicht viel ist, da jeder Besucher sich den Clip mindestens so zweidreimal angesehen haben dürfte), dann war es ein netter Versuch… mehr jedoch nicht. Werde Jean-Remy mal anrufen.

Trackbacks/Pingbacks

  1. Virales Marketing im Todesstern Stuttgart! « meerschweinchenreport.de - August 23, 2007

    […] Erfolgsnachtrag vom 23. August 2007 Veröffentlicht in: […]

  2. Virales Marketing - Oder: Was ein Meerschweinchen mit der Sueddeutschen gemeinsam hat? « Peter Pan`s Blick in die Welt - August 23, 2007

    […] auf Kampfstern Stuttgart” bei Meerschweinchenreport.de und heute ist letztgenannter in der Süddeutschen Zeitung unter Internet-Regel 5 “Weitersagen” genannt. Welch ein Erfolg für das virale […]

  3. Soko ≈ I kill her « Mein Mac und ich und viel mehr - August 24, 2007

    […] ≈ I kill her Hab grad nix im TV und Morgen Frühdienst deswgen mal was aus langeweile. Das Virale Marketing hat es gezeigt gemeinsam schafft man es in die Süddeutsche Zeitung, nu möcht ich mal nen Versuch […]

Comments are closed.