“THE PENSLINGER” – Schreibstiftjunge mit vorübergehendem Lachproblem!

25 Aug

Bis ich die Abschrift meines heutigen Telefonates mit Jean-Remy von Matt in Sachen Todessterngeschwäbel fertig niedergeschrieben und hier ins Blog gestellt habe, möchte ich Euch, meine lieben Meerschweinchenreportgenießerinnen und Meerschweinchenreportgenießer mit einem sweeten Stummfilm unterhalten, den Ihr bitte als Gleichnis nehmen wollt: Junger Weblogger bringt alterndem Werber das Schreiben bei. Das Gespräch mit Jean-Remy von Matt war übrigens von außerordentlich freundlicher Atmosphäre geprägt, und so wie es aussieht, haben er und seine Mitarbeiter aus dem Du-bist-Deutschland-Debakel gelernt und ihre Schlüsse daraus gezogen. Außerdem bat er mich, Euch (und uns) die schönsten Grüßen zu übermitteln – er sei auch gar nicht mehr nachtragend und überhaupt freue er sich sehr auf die Veröffentlichung des Interviews auf meerschweinchenreport.de, weil es seiner (und meiner) Auffassung entspricht, daß es für eine neue Ära der interdisziplinären und -kulturellen Zusammenarbeit zwingend erforderlich sei, sich gegenseitig schätzen zu lernen – und nicht etwa genau das Gegenteil.

Bis später.
Und nun: Gute Nacht!

Euer Hamlet Hamster

Advertisements