Dieter Rams im Museum für Angewandte Kunst

10 Aug

Dieter Rams in seinem Arbeitszimmer / (c) All rights reserved by frantisek.kada

———————————————

Es ist nicht ganz einfach, etwas Neues über Dieter Rams zu schreiben. Die, die ihn und seine Arbeit kennen, schätzen und verehren ihn und seine Arbeit; die, die das nicht tun, interessieren sich möglicherweise mehr für Arnold-Schwarzenegger-Filme und halten Deutschländer-Würstchen gegebenenfalls (auch unter intellektuellen Gesichtspunkten) für den Inbegriff kulinarischen Genußes. Hat Dieter Rams eigentlich jemals einen Gartengrill gestaltet? Nein? Da sehen Sie’s.

Foto: Koichi Okuwaki

Das Museum für Angewandte Kunst unter der Ausstellungsleitung von Prof. Dr. Klaus Klemp widmet ihm nun eine schöne Ausstellung, die ihm nicht nur inhaltlich, sondern auch formal gerecht wird: reduziert und schön übersichtlich ist jedes einzelne Exemplar zu begutachten und die Präsentation macht aus den Exponaten nicht mehr, was sie sind: Gebrauchsgegenstände. Aber, es sind eben nicht nur einfache Gebrauchsgegenstände, sondern sie spiegeln die Geisteshaltung einer ganzen Generation wider. Zumindest die des zivilisierten Teils.

Foto: Koichi Okuwaki

Frei nach dem fragenden Sinnspruch «Na Schätzchen, heute schon zwangsinterpretiert worden?» möchte ich auf weiterführende Interpretationen und Erläuterungen auch diesmal verzichten, schließlich haben wir alle selbst Augen im Kopf.

Foto: Koichi Okuwaki

Wohl aber möchte ich kurz auf die Zeit eingehen, in der die von und durch Dieter Rams geformten und genormten Produkte ihren Einsatz fanden: Ich erinnere mich an meine Großeltern in Garmisch-Partenkirchen, die mit einem roten Ford Capri mit schwarzem Lederdach regelmäßig im Sommer an einem Sonntag in aller Frühe den Brenner in Richtung Lido di Jesolo in die Pflicht nahmen; ich erinnere mich ebenfalls an den Schnellkochtopf, der in der Küche meiner Großeltern erstmals zum Einsatz kam: Verzweifelt versuchte mein Großvater mittels einer großen Bratengabel das zischelnde Ventil vom knallheißen Topf zu angeln, was ihm überraschenderweise auch gelang, und womit er dem flüssigen Teil der Hühnersuppe freien Zugang zur Küchendecke gewährte. Die Zeiten des ungebremsten Wirtschaftswunders waren gerade vorbei und man versuchte dennoch, mit allen zur Verfügung stehenden Mitteln an ihm krampfhaft festhalten zu wollen. Und dann war da eben noch die Küchenrührmaschine von Braun, in der meine Großmutter immer diesen genialen Schokoladenpudding zubereitete. Einen Schokoladenpudding, den ich im späteren Leben nie wieder essen sollte und ich deshalb annehme, daß der Grund nicht nur das verlorene Rezept, sondern ebenfalls die fehlende BRAUN Küchenrührmaschine dafür verantwortlich zu machen ist.

Welche Eigenschaft ist erforderlich, um zeitlose Klassiker von hoher Funktionalität zu kreieren? Das, und das ist meine tiefste Überzeugung, hat etwas mit Kinderstube und Geisteshaltung zu tun. Vor diesem Hintergrund hat gute Gestaltung immer etwas Elitäres an sich. Und das ist angesichts der vielen ungewaschenen Weltverbesserer, die so gerne ihre Inkompetenz zum Maßstab aller Dinge erkoren wissen möchten, eine wohltuende Bonus-Erkenntnis.

———————-Materialien zum erweiterten Diskurs——————————

Museum für Angewandte Kunst

Flickr Group Dieter Rams

DesignMuseum (Dieter Rams)

Manager Magazin Interview mit Dieter Rams

Die Welt – Dieter Rams vs. Jonathan Ive

FAZ.NET – Interview mit Dieter Rams

art-magazin – Dieter Rams

uxentrisch über Dieter Rams

Vitsoe

————————————————

Advertisements

7 Responses to “Dieter Rams im Museum für Angewandte Kunst”

  1. Henery Schaffer August 10, 2010 at 12:36 am #

    I must say this is a great article i enjoyed reading it keep the good work 🙂

    • Hamlet Hamster August 10, 2010 at 7:57 pm #

      Hi Henery,

      schön, daß Du Dich für gutes Design interessierst.

  2. mapsflaps August 10, 2010 at 8:04 pm #

    Wichtiger Beitrag!

    • Hamlet Hamster August 10, 2010 at 11:38 pm #

      Sehe ich genauso.

  3. jimboss August 12, 2010 at 8:42 pm #

    Habe die Ausstellung gesehen. Großes Kino!

  4. drendger August 13, 2010 at 6:50 pm #

    Mein BRAUN-Rasierer funktioniert immer noch. Das gute alte Stück.

  5. designfreak August 14, 2010 at 6:39 pm #

    Dieter Rams ist Kult.

Comments are closed.