The African Way To Do Sackhüpfen

20 Jul

Mal was ganz anderes: Hier geht’s zu den SOS-Kinderdörfern, die sich ebenfalls der derzeitigen Bekämpfung der Hungerskatastrophe in Afrika annehmen. Mehr als 11 Millionen Menschen drohen am afrikanischen Horn zu verhungern.

Oder hat der kleine Junge auf dem Foto etwa den Hungertod verdient, nur weil er so unvorsichtig war, für das Foto in einem abgehackten Elefantenfuß zu posieren?

In other words: Leute, spendet!

***
Sensibles Thema. Deshalb keine Kommentarmöglichkeit.
***

One Response to “The African Way To Do Sackhüpfen

Trackbacks/Pingbacks

  1. The Mental Way To Do Sackhüpfen « meerschweinchenreport - July 21, 2011

    […] The African Way To Do Sackhüpfen (here). […]

Comments are closed.