Smart Artworks

1 Dec

Schon die Steinzeitmenschen wußten, daß es auf die Verpackung ankommt: Ein Mammut war beispielsweise attraktiv in einem schönen Pelz eingewickelt, während Heuschrecken nicht mal mit einem schlanken Fuß einen schlanken Fuß machen konnten. Aber, oder vielleicht gerade deshalb, exisiteren Heuschrecken immer noch. Ein optisch erbaulich Äußeres hat eben immer auch etwas mit innerlich guten Geschmackswerten zu tun. Folglich belegte das Mammut konsequent die Pole Position auf den Steinzeitspeisekarten, die uns noch heute unter dem Begriff Höhlenmalerei geläufig sind.

Daß sich nicht nur die Zeiten sondern auch die damit einhergehenden Geschmäcker ändern, ist auch den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern in der Musikbranche bekannt. Sie wissen um ihre Vorreiterrolle in Sachen Geschmacksentwicklung und Verkaufsförderung. Ist es da noch weiter verwunderlich, daß Plattenhüllen immer mal wieder einen stark avantgardistischen Touch aufweisen? Und daß besagte Produkte besonders schnell wieder vom Markt verschwunden weil restlos ausverkauft sind? Nachfolgend zwei Plattenhüllenbeispiele, die jeweils für einen millionenfachen Abverkauf sorgten:

Viele, viele weitere und bunte und höchst absatzsteigernde Musik-Smarties.

***
Sensibles Thema. Deshalb keine Kommentarmöglichkeit.
***