Wiesbaden: «Pfingstturnier 2012»

29 May

Fotos zum Vergrößern bitte anklicken

Bei der diesjährigen Global Champions Tour, der führenden und höchst dotierten Springsportserie der Welt, belegte Meredith Michaels-Beerbaum im Stechen hinter dem Franzosen Olivier Guillonden (sein Preisgeld: 94.050 Euro) den zweiten Platz.

Der Geländeritt, oder auch Military genannt, ist fester Bestandteil der Vielseitigkeitsprüfung und erinnert speziell im Biebricher Schloßpark immer auch irgendwie ein bißchen an die Kurier-des-Zaren-Zeiten. Geblendet werden die Reiterinnen und Reiter in diesem Gleichnis vor allem durch die herrliche Wiesen-, Baum- und Blumenpracht.

Oberbürgermeister Dr. Helmut Müller gratuliert und überreicht Luciana Diniz die Siegesschale des Preises der Landeshauptstadt Wiesbaden. Die gebürtige Brasilianerin reitet für Portugal. Im Anschluß sagte sie auf der Pressekonferenz: «Heute Morgen bin ich mit Lennox am Pressezelt vorbeigeritten und habe zu ihm gesagt: Da möchte ich heute nach dem Springen, bei der Pressekonferenz der besten Drei, sitzen. Schaffen wir das?» Und da sage noch einer, es würde nichts bringen, mit Tieren zu reden…

Website Pfingstturnier.

***

Nachtrag vom 30. Mai 2012:

Entspannte Lichtstimmung auf dem Abreitplatz: Gerade bereiten sich die Bestplatzierten auf den zweiten Durchgang vor.

Wird von Pferden immer wieder gerne gebucht: Das Open-Air-Badezimmer im Wellness-Bereich der Stallungen.

Das Dressurreiten war auch dieses Jahr wieder anstrengend; wie man auf diesem Bild ganz besonders unten links gut erkennen kann.

***
Sensibles Thema. Deshalb keine Kommentarmöglichkeit.
***