Mit etwas Fantasie könnte dieses Bild auch von Rembrandt fotografiert worden sein

6 Oct

Photo © dapd

Die dapd Nachrichtenagentur ist eine im September 2010 gegründete Nachrichtenagentur mit Sitz in Berlin. Sie beliefert insgesamt rund 700 Kunden mit weltweit lückenloser Berichterstattung in Text und Bild. Unter den Kunden sind ein Großteil der deutschen Tageszeitungen, zahlreiche Zeitschriften und Magazine, Onlinemedien, TV- und Radiosender, Parteien und Regierungen.

Die dapd-Gruppe ist aus der Nachrichtenagentur ddp und dem ehemaligen deutschen Dienst der amerikanischen Nachrichtenagentur Associated Press (AP) hervorgegangen. Inhaber sind die Finanzinvestoren Martin Vorderwülbecke und Peter Löw, Gründer der luxemburgischen Beteiligungsgesellschaft bluO. Außer den klassischen Ressorts Politik, Wirtschaft, Panorama und Kultur unterhält dapd mit «sources» auch ein Ressort für investigative Recherche.

Nach eigenen Angaben stellt der Dienst täglich bis zu 850 Nachrichten und 2.500 Fotos bereit. Die Agentur bietet seit dem 1. August 2011 einen eigenen Sportdienst an und ist so neben der Deutschen Presse-Agentur (dpa) die zweite Nachrichtenagentur mit Vollangebot in Deutschland. Am 2. Oktober 2012 stellte die dapd einen Insolvenzantrag. Mitarbeiter und Öffentlichkeit waren von dem Schritt völlig überrascht.

Wir wünschen der Agentur trotzdem alles Gute für die Zukunft!

Bildquelle: FAZ-Online | Bilder des Tages

***
Sensibles Thema. Deshalb keine Kommentarmöglichkeit.
***