Tag Archives: geheime Tagebücher

(fast) geheime taz!

11 Jun

Fällt Dir eigentlich irgendwas auf? Nein? Das dachten wir uns bereits. Etwas neidisch auf die Tagebücher Hitlers, die Tagebücher Goebbels und den STERN, was? Und: Was heißt hier eigentlich “geheim”, wenn jeder die Gedanken Brunis zu Themen wie Trennungslinie der Liebe, Gurkengratin der Liebe, Fernsehengel der Liebe, Lichthupe der Liebe, Zwergpony der Liebe, Ralleystreifen der Liebe, Pfannkuchen der Liebe – Heute: Die Spanische Fliege, Radmutter der Liebe – Heute: Neptun taucht auf, Blütenmeer der Liebe – Heute: Gute Aussichten auf neue Pobacken, Handgranaten der Liebe – Heute: Gartenübungen vor dem Nato-Gipfel, usw. usf. in aller Wahrheit, Klarheit und Echtzeit bei Dir lesen kann?

Oder hast Du echte Probleme mit der Geheimhaltung? Falls ja, so könnten wir Dir den Kontakt zu einigen SpezialberlinerInnen bzw. SpezialwiesbadenerInnen herstellen, die in dieser Disziplin zwar auch keine sonderlichen SpezialperfektionistInnen sind, die aber die Grundregeln des Geheimhaltens dann doch um einiges eher begriffen haben als Du, Du (fast) geheime taz. Oder geht es Dir nach wie vor nur um eine möglichst kraftvolle Bekämpfung des Establishments – hier mit den Mitteln der paradoxen Interaktion auf erweiterter Metaebene? Oder ist Euch diese Art der schmackhaften und leicht verdaulichen Themenaufbereitung von Eurem vergleichsweise neuen Mitgesellschafter Kai Diekmann reingedrückt worden? Die Wahrheit? Die Wahrheit!

Viele Grüße von Deinem Meerschweinchenreportwahrheitministerium