Tag Archives: Hundeshampoo

Zuckerwattenhunddesigner

29 Oct

Auf einem Stäbchen steckte, leicht oval,
ein weißer Hund samt Zuckerschal.
Die Gegend, die, in der er thronte,
war auch die, in der er wohnte.

So viel zum Ort, zur Zeit – und nun zur Handlung:
ein Shampoo sorgte für die Wandlung:
Zunächst, da waren’s der Beine vier,
doch im Gebrauch? – Nicht hier!

Ergo: ohne Beine, Leine, Frauchen,
kein Spaziergang fürs Verdauchen;
auch kein Knochen fürs Kaukauchen,
Status Quo – gefühlt: Maumauchen.

Und doch! Es roch an diesem Ort
nach kulinarischem Akkord!
“Mord? Oder meinst Du etwa Krieg?”
“Akkord! Akkord, ich spreche von Musik!”

Mozart kam und sah und mampfte,
Mahlers Charme: sein Arm er stampfte
pudelsicher Dackel klein, stopfte auch ein
Cocker-Bein einfach in sich rein.

“Gemein!” So rief der Delius:
“Zwei Zuckerhunde – Zungenkuß!”
Hingegen füllte Haydn
seinen Magen mit den beiden.

Nur: “In Bruckners satten Schlund paßt keiner”
sprach der Zuckerwattenhunddesigner.