Tag Archives: marilyn monroe

Milton H. Greene: «Marilyn Monroe Helps The Diskobolus of Myron Straightening His Body»

24 Oct

Click to enlarge testosteronedly
The Townley Discobolus at the British Museum,
with incorrectly restored head.

Milton H. Greene (March 14, 1922 in New York City – August 8, 1985 in Los Angeles) was a fashion and celebrity photographer. He was active for over four decades. Milton Greene is best known for the photoshoots he did with Marilyn Monroe. To the Archives Milton H. Greene.

The Diskobolus of Myron (“discus thrower” Greek Δισκοβόλος, “Diskobólos”) is a Greek sculpture that was completed towards the end of the Severe period, circa 460-450 BC. The original Greek bronze is lost but the work is known through numerous Roman copies, both full-scale ones in marble, which was cheaper than bronze, such as the first to be recovered, the Palombara Discopolus, or smaller scaled versions in bronze.

***
Sensitive topic. Therefore comments off.
***

Marilyn Monroe: «Dear Mr. von Fuehlsdorff»

12 Nov

Marilyn Monroe, im Februar 1962, ein halbes Jahr vor ihrem mysteriösen Tod, bedankt sich bei einem deutschen Diplomaten für die Lieferung eines Champagners – passenderweise auf champagnerfarbenem Papier: «Dear Mr. von Fuehlsdorff, Thank you for your champagne. It arrived, I drank it, and I was gayer» gayer, das heißt so viel wie verrückter, lustiger, auch: liederlicher.

M. von Fuehlsdorff hieß eigentlich Volkmar von Zühlsdorff, möglicherweise ein Wortspiel Marilyn Monroes mit den Begriffen «Gefühl» und «Füllen» bzw. «Abfüllen». Weiterlesen auf zeit.de.

***
Sensibles Thema. Deshalb keine Kommentarmöglichkeit.
***

Alfred Eisenstaedt: «Marilyn Monroe At Home» (1953)

19 Feb

Das Blog Retronaut zeigt eine Portraitserie des Fotografen Alfred Eisenstaedt, die er im Jahre 1953 von Marilyn Monroe in privater Atmosphäre realisierte. Schön, daß es auch ein Bild gibt, welches ihre Füße zeigt.

via: I’m just creative

***
Sensibles Thema. Deshalb keine Kommentarmöglichkeit.
***

Trio Mortale: «Down By Law And Ice-Cream»

4 Aug

In the beginning there was ice. And then, there was a scream.
Two screams, just to be perfectly precise. Here they are:

The two screams created a song. Well, sort of:
«I scream, you scream, we scream for ice-cream.»
A phonetic rescue plan was born.

Questionmark that had been left:
Is ice-cream consumption deadly?

***
Sensitive topic. Therefore comments off.
***

Marilyn Monroe: «Waiting To Be Unveiled In Chicago»

19 Jul

Click to enlarge marilynly
(Photos by Scott Olson /​ Getty Images)

Much more spectacular photographs of Marilyn’s sculpture by the artist Seward Johnson on Design You Trust.

***
Sensitive topic. Therefore comments off.
***

Will It Blend?

2 Jan

Von dem Will it blend? – Blendtec-Menschen war ich ja schon immer fasziniert. Was der freundlich bebrillte Herr Forscher da im Laufe der Zeit alles so mit seinem Mixer verrührte…huihuiui… Mein Favorit ist nach wie vor seine große Kinomischung: Cola, Popcorn und eine DVD.

Was allerdings passiert, wenn man Andy Warhol, Adolf Hitler und Marilyn Monroe zusammen in einen Becher gibt und ordentlich schüttelt, diese Frage wurde nicht von Blendtec wohl aber von dem Künstler Jesse Lenz beantwortet.

Doch was möchte uns Jesse Lenz damit sagen? Das Blog thaeger liefert eine von vielen denkbaren Antworten: «Er möchte darauf aufmerksam machen, daß Diktatoren oder Tyrannen immer Monster bleiben, egal wie schön deren Fassade erscheinen mag, zudem möchte er den Betrachter dazu zwingen, hinter die Fassade oder den Medienhype zu schauen, um so den Menschen nicht zu vergessen.»

Beim Betrachten der ausfühlichen Bildstrecke auf thaeger kommt mir persönlich allerdings eher der Gedanke, daß Jesse Lenz zeigen möchte, wie herrlich oder gar unherrlich bescheuert, absurd und beschränkt die Welt doch sein kann. Denn Frosch Kermit ist mit Sicherheit weder Diktator, Tyrann noch Despot. … Wobei: Das ist ja gar nicht Kermit.

via: Design You Trust